Systemische Aus- und Fortbildungen

Logo DGSF-SiegelUnsere Systemischen Aus- und Fortbildungen möchten ganzheitlich, integrativ und praxisnah die Inhalte und Methoden der systemischen Therapie und Beratung vermitteln. Das kann nur gelingen, wenn die Ausbildungen sich auf ein breites Fundament von Erfahrungen stützen, wenn sie den Kontakt zum Berufsfeld der Teilnehmer*innen suchen und den Teilnehmenden einen umfassenden Überblick über unterschiedliche Settings, Arbeitsfelder und systemische Methoden und Therapieziele ermöglicht.

Seit  April 2017 gelten  neue Weiterbildungsrichtlinien für die Weiterbildung  Systemische Beratung, die den Anforderungen für „Beratung/Counseling“ der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) entsprechen. Das Konzept wurde um 20 Ustd für 2 Jahre erweitert auf 570 Ustd. Die DGSF entwickelt unter Federführung der  DGfB - dem größten Bündnis professioneller Beratung in Deutschland - ein Modell für die Kompetenzbeschreibung. Das Ziel ist es, die Kompetenzen, die Teilnehmer*innen sich in systemischen Weiterbildungen angeeignet haben, den Niveaustufen des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) zuzuordnen.
Damit wird auch eine europäische Anerkennung möglich.